Am 5. August 2013 hat die JUMA —  The­men­gruppe „Poli­ti­scher Dis­kurs“ ihre Kam­pa­gne zum Thema Aner­ken­nung unter dem Motto: „Mus­lime. Aner­kannt in Deutsch­land?“ gestar­tet. Ziel der Kam­pa­gne ist es, eine Dis­kus­sion über die Aner­ken­nung von Mus­li­men anzu­sto­ßen. Dabei geht um den Abbau von Vor­ur­tei­len, diese zu hin­ter­fra­gen, selbst­be­wusst damit umzu­ge­hen und ein bes­se­res Ver­ständ­nis für­ein­an­der zu ent­wi­ckeln und zu eta­blie­ren.

Wel­chen Platz hat der Islam in die­sem Land? Wer­den Men­schen, die sich zum Islam beken­nen, als gleich­wer­tige Bür­ge­rin­nen und Bür­ger Deutsch­lands aner­kannt? Immer wie­der wird über die Aner­ken­nung des Islams dis­ku­tiert. Aber nur sel­ten kom­men junge Mus­lime in die­sen Debat­ten zu Wort. Nun ergrei­fen die JUMA-Jugendlichen in einer Kam­pa­gne zur Aner­ken­nung von Mus­li­min­nen und Mus­li­men das Wort und stel­len ihre Posi­tio­nen und Ansich­ten dar.

Die Aner­ken­nungs­kam­pa­gne beginnt mit einer Pla­kat­ak­tion, die dis­kri­mi­nie­rende Begriffe aufs Korn nimmt. Ab dem 6. August sind an 500 öffent­li­chen Stel­len in Ber­lin, u.a. an Bus­hal­te­hal­te­stel­len und Lit­faß­säu­len, fol­gende drei Motive zu sehen:

Neben den drei Pla­ka­ten gehö­ren zur Aner­ken­nungs­kam­pa­gne Inter­views von Jugend­li­chen und Exper­ten, Zitate von pro­mi­nen­ten Per­sön­lich­kei­ten, ein Video, Car­toons und mehr, die nach und nach auf der Web­seite von JUMA ange­kün­digt oder gezeigt wer­den.

Eine Fishbowl-Diskussion am 6. Sep­tem­ber 2013 bil­det den Abschluss der Kam­pa­gne. Hier dis­ku­tie­ren im Vor­feld der Bun­des­tags­wahl junge Mus­li­min­nen und Mus­lime mit Ber­li­ner Spit­zen­kan­di­da­ten und –kan­di­da­tin­nen der im Bun­des­tag ver­tre­te­nen Par­teien über das Thema Aner­ken­nung.

Die Kam­pa­gne läuft im Rah­men des Pro­jekts JUMA („jung, mus­li­misch, aktiv“) der RAA Ber­lin (Regio­nale Arbeits­stel­len für Bil­dung, Inte­gra­tion und Demo­kra­tie).

Die Kam­pa­gne ist bereits auf ein reges Inter­esse der Medien gesto­ßen, das in unse­rem Pres­se­echo nach­zu­le­sen ist.

Einen schnel­len Über­blick über über den Auf­takt,  die Inhalte und  Initiator/innen der Kam­pa­gne bie­tet die­ser Fern­seh­bei­trag in der RBBAbend­schau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *