Auch Reli­gio­nen sind im Diver­City Mosaik ver­tre­ten. Die Viel­falt ist zwar nicht sehr groß, aber dafür die Quan­ti­tät, denn über die Hälfte der Teilnehmer/innen beant­wor­tete die Frage nach der Reli­giö­si­tät mit einem kla­ren “ja”

Stuttgart-ohne-Religion

Diver­City hat keine reprä­sen­ta­tive Umfrage durch­ge­führt. Alle Anga­ben ohne Gewähr

Stutt­gart ist reli­giös. Wer hätte gedacht, dass auf die Frage “Reli­gion und/oder Welt­an­schau­ung” über die Hälfte der Men­schen ein kla­res “Ja” zu ihrer Reli­gion ange­ben? Knapp über 70 Teilnehmer/innen bekann­ten sich jeweils zu Chris­ten­tum und Islam — und das Mosaik beinhal­tet auch zwei gläu­bige Bud­dis­ten. Schön, wie die gro­ßen Reli­gio­nen fried­lich und gleich­wer­tig alle gemein­sam das bunte Mosaik gestal­ten.

Andere, die sich anders defi­nier­ten, beton­ten ihre Spi­ri­tua­li­tät und ihre Welt­of­fen­heit. Es ent­spricht auch dem Ein­druck, den die Jumaner/innen an die­sem Tag hat­ten. Bis auf wenige Aus­nah­men, war die Stim­mung aus­ge­las­sen, tole­rant und fried­fer­tig. Denn Viel­falt funk­tio­niert, wenn man sich dar­auf ein­lässt.

Übri­gens hat­ten wir auch eine/n Teilnehmer/in, die/der von sich selbst sagte: “Geld ist meine Reli­gion” — auch das ist Viel­falt, die in die­sem Mosaik steckt.

Diver­City ist ein Akti­ons­tag für Viel­falt und Tole­ranz von JUMA Baden-Württemberg in Koope­ra­tion mit dem Katho­li­schen Bil­dungs­werk Stutt­gart e.V. , finan­zi­el­len Mit­teln der Dr. Buh­mann Stif­tung und mit freund­li­cher Unter­stüt­zung der Stadt Stutt­gart. JUMA ist ein Pro­jekt der RAA Ber­lin, geför­dert von der Robert Bosch Stif­tung und in Koope­ra­tion mit der Lan­des­zen­trale für poli­ti­sche Bil­dung.

Diese Institutionen unterstützen den DiverCity Aktionstag von JUMA Baden-Württemberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *