Die moti­vier­ten Stutt­gar­ter Juma­ner machen ihre ers­ten Schrit­te in die Ver­net­zung mit ande­ren Städ­ten. Die ers­te Sta­ti­on war Mann­heim!

Nach vie­len Mona­ten, in denen die Mann­hei­mer Jugend­li­chen zu den Ver­an­stal­tun­gen nach Stutt­gart reis­ten, war es Ende Juni end­lich Zeit, den Besuch zu erwi­dern. Die Anrei­se mit dem Zug war bereits eine gute Gele­gen­heit, auch die neu­en Stutt­gar­ter Juma­ner mit­zu­neh­men und gleich näher ken­nen zu ler­nen. In Mann­heim begrüß­te uns Mikail von JUMA Mann­heim und beglei­te­te uns zum wohl schöns­ten Gar­ten Mann­heims zum gemein­sa­men Gril­len.

Die Mann­hei­mer Jugend­li­chen emp­fin­gen die Stutt­gar­ter herz­lich und bei einer gemein­sa­men Ken­nen­lern­run­de ent­deck­te man vie­le Gemein­sam­kei­ten. Die Jugend­li­chen rede­ten über die nächs­ten Zie­le und die Koor­di­na­ti­on zwi­schen den bei­den Städ­ten. Das Wet­ter spiel­te mit und so grill­ten die Jugend­li­chen und lie­ßen den Abend beim gemein­sa­men Essen gemüt­lich aus­klin­gen. Nach einem erleb­nis­rei­chen Tag in Mann­heim mach­ten sich die Stutt­gar­ter wie­der auf den Heim­weg und kamen mit neu­en Ide­en und vol­ler Moti­va­ti­on im Hand­ge­päck an.

JUMA Stutt­gart dankt den Mann­hei­mern für die Ein­la­dung und die herz­li­che Gast­freund­schaft. Wir freu­en uns auf das nächs­te gemein­sa­me Tref­fen…