Am Sams­tag, den 27.10. fand im Forum der Kul­tu­ren ein Medi­en­trai­ning für Migran­ten­or­ga­ni­sa­tio­nen in Stutt­gart statt. JUMA  hatte die Mög­lich­keit an dem Coa­ching teil­zu­neh­men. Car­men Coli­nas vom bun­des­wei­ten Zusam­men­schluss Neue deut­sche Medi­en­ma­cher erar­bei­tete mit uns die Bau­steine einer guten Öffent­lich­keits­ar­beit.

Nicht jeder Ver­ein muss sich in der Öffent­lich­keit prä­sen­tie­ren. Des­halb soll­ten vor­her fol­gende Fra­gen geklärt wer­den:

  • Warum möchte ich, dass mein Ver­ein bekannt wird ?
  • Was ist meine Absicht/ Bot­schaft?
  • Was ist das Thema?
  • Was sind die Rele­van­zen ? Gesell­schaft­li­che, soziale, poli­ti­sche oder Anti­dis­kri­mi­nie­rung)
  • Warum bin ich der Mei­nung, dass man genau mei­nen Ver­ein braucht.
  • Was unter­schei­det mich von ande­ren Ver­ei­nen?

Theo­re­tisch star­te­ten wir im Anschluss mit der Defi­ni­tion und Funk­tion der Medien durch und der Vor­stel­lung ver­schie­dens­ter Platt­for­men und ihrer Art von Publi­ka­tio­nen. In der  Detail­ar­beit ging es um Fra­gen wie z.B. wel­che Ziel­gruppe sollte die Öffent­lich­keits­ar­beit errei­chen? Mit wem sollte man zusam­men arbei­ten und wel­che Netzwerke/ Platt­for­men unter­stütz­ten die Öffent­lich­keits­ar­beit, die man sich vor­stellte? Denn jede Platt­form, ob face­book, Ins­ta­gram oder Twit­ter, hat dabei unter­schied­li­che Schwer­punkte und Ziel­grup­pen.

In der Zusam­men­ar­beit mit Zei­tung, Radio und Fern­se­hen sollte man bereits tief­ge­hen­des Vor­wis­sen über die Rubriken/ Sen­dun­gen und deren Inhalte mit­brin­gen, um die pas­sende Story plat­zie­ren zu kön­nen. All­ge­mein gilt: Der Jour­na­list und die Haupt­ak­teure müs­sen sich dar­über einig sein, wie man dar­ge­stellt wird. Um Miss­ver­ständ­nisse zu umge­hen sollte man pro­ak­tiv an die Arbeit gehen oder die Zusam­men­ar­beit im Zwei­fel abbre­chen. Ein Inter­view­trai­ning ist hilf­reich, um in kur­zer Zeit die Inhalte pas­send zu for­mu­lie­ren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *