Für man­che The­men muss man alle Kräf­te bün­deln, die man lokal auf­brin­gen kann. Hass und anti­mus­li­mi­scher Ras­sis­mus ist so ein The­ma, das jun­ge Mus­li­me beson­ders beschäf­tigt. JUMA ist eine 32 Orga­ni­sa­tio­nen, die die Akti­ons­wo­che der CLAIM Allainz gegen Hass jedes Jahr zum 1. Juli aus­ruft.

Warum der 1. Juli der Tag gegen antimuslimischen Rassismus?

Am 1. Juli 2009 wur­de im Land­ge­richt Dres­den Mar­wa El‐Sherbini ermor­det. Der Mord an der schwan­ge­ren, 32‐jährigen Phar­ma­zeu­tin aus Ägyp­ten wur­de auch inter­na­tio­nal zur Zäsur dafür, was Islam­feind­lich­keit für Fol­gen haben kann. Als inter­na­tio­na­ler Tag gegen anti­mus­li­mi­schen Ras­sis­mus steht der 1. Juli seit­dem für ent­schie­de­nes Ein­tre­ten für eine soli­da­ri­sche, demo­kra­ti­sche, frei­heit­li­che und mul­ti­re­li­giö­se Gesell­schaft. 2019 jährt sich ihr Tod zum 10. Mal und eine gro­ße Anzahl an Akti­vi­tä­ten und Aktio­nen hält den Gedan­ken an sie und vie­le ande­re wach. Denn die Mehr­heit möch­te eine ras­sis­mus­freie, trans­kul­tu­rel­le und inklu­si­ve Gesell­schaft.

Was macht JUMA in der Aktionswoche?

JUMA gibt es mit eige­nen Ver­ei­nen in Ber­lin und Baden‐Württemberg. An bei­den Stand­or­ten bie­ten die Jugend­li­chen Ange­bo­te an, um auf den stei­gen­den anti­mus­li­mi­schen Ras­sis­mus in unse­rer Gesell­schaft auf­merk­sam zu machen:

... in Berlin

  • JUMA Ber­lin lädt zum nächs­ten JUMA Day. Zum Tag gegen anti­mus­li­mi­schen Ras­sis­mus am 01.07.19 möch­ten sie an Mar­wa El Sher­bi­ni erin­nern. Im Rah­men ihres Events „remem­ber Mar­wa“ wird es einen Aus­tausch und einen Vor­trag von und mit dem JUMA Urge­stein Yunus Gül­lü geben. Erscheint zahl­reich und sagt euren Liebs­ten bescheid. Wann: 01.07.19 / 18:00, Wo: Emde­ner Stra­ße 47, 10551 Ber­lin, Anmel­dung: info@juma-ev.de
  • JUMA Ber­lin ruft zwei Tage vor­her, am 29.06. um 16:00, noch zum JUMA Akti­vi­ty Tag gegen anti­mus­li­mi­schen Ras­sis­mus auf. Inter­es­sier­te tref­fen sich um 16 Uhr in der Emde­ner Stra­ße 47, 10551 Ber­lin. Dort wer­den alle Teil­neh­men­den mit Scha­blo­nen und Sprüh­do­sen (Kreide‐Sprühdosen) aus­ge­stat­tet und geht es dann gemein­sam in 2 Teams Tier­gar­ten und Char­lot­ten­burg ver­schö­nern. Neben küh­len Erfri­schun­gen und Snacks erwar­tet alle also viel Spaß. Sei dabei und bring dei­ne Bratanz und Bra­ti­nazZz mit. Anmel­dung unter: info@juma-ev.de

... in Baden-Württemberg

  • JUMA Stutt­gart hat am 1. Juli um 18h eine Exper­tin zum The­ma Anti­mus­li­mi­scher Ras­sis­mus und die Medi­en einge­la­den. Im Rah­men eines Meet & Talks haben inter­es­sier­te Jugend­li­che die Mög­lich­keit, mit Prof. Dr. Sabi­ne Schif­fer per­sön­lich ins Gespräch zu kom­men. Sie ist Medi­en­päd­ago­gin und Sprach­wis­sen­schaft­le­rin und als Lei­te­rin des Insti­tuts für Medi­en­ver­ant­wor­tung beschäf­tigt sie sich mit der Dar­stel­lung von Mus­li­men in den Medi­en. Das Vor­be­rei­tungs­tref­fen fin­det am 28.06. um 18h beim JUMA Treff im ISO in Stutt­gart statt, das Meet & Talk am 01.7. um 18h im Soci­al Impact Lab in der Teck­str. 62 in Stutt­gart. Anmel­dung ist erfor­der­lich unter www.eveeno.com/sabineschiffer
  • Die JUMA Orts­grup­pe in Heil­bronn hat im Rah­men des Pro­gramms “Die Kre­Ak­ti­ven — Jugend­men­to­ren inter­kul­tu­rel­le Bil­dung” der Lan­des­ver­ei­ni­gung Kul­tu­rel­le Jugend­bil­dung (LKJ) Baden‐Württemberg e.V. Ende Juni an einem inter­kul­tu­rel­len Work­shop inkl. Foto­work­shop teil­ge­nom­men, bei dem die Jugend­li­chen u.a. auch die Akti­ons­wo­che zum The­ma mach­ten. Das Work­shop­wo­chen­en­de wur­de geför­dert vom Minis­te­ri­um für Sozia­les und Inte­gra­ti­on aus Mit­teln des Lan­des Baden‐Württemberg. Das Titel­bild ist in die­sem Work­shop ent­stan­den
  • Bereits im Rama­dan haben sich die Stutt­gar­ter Jumaner*innen auf die­sen Tag vor­be­rei­tet. Seit Anfang des Jah­res ist JUMA der Trä­ger des von jun­gen Mus­li­min­nen aus Heil­bronn ent­wi­ckel­ten Demo­kra­tie­lern­spiels QUARARO — ent­schei­de mit!”. Die­ses Spiel kann in unter­schied­li­chen The­men­ge­bie­ten gespielt wer­den — jetzt auch im The­men­ge­biet “Anti­mus­li­mi­scher Ras­sis­mus”. Dazu haben die Jugend­li­chen einen Abend mit den Spiel­ent­wick­le­rin­nen ver­bracht und Fra­gen zum The­ma  vor­be­rei­tet. Seit die­ser Woche ist das Modul gelay­ou­tet und kann ab jetzt kos­ten­los als QUARARO‐Modul als kos­ten­lo­ser pdf‐Download unter www.quararo.juma-ev.de/. her­un­ter­ge­la­den wer­den

All die­se Ange­bo­te sind nur mög­lich, weil vie­le Men­schen sich für das The­ma enga­gie­ren und gemein­sam ein Zei­chen set­zen. Seid dabei