Am letz­ten Sonn­tag (27.10.) hat­ten wir wie­der einen krea­ti­ve Abschluss für den Okto­ber 2019. In unse­rem letz­ten Event des Monats stell­ten wir gemein­sam Sei­fen her und spra­chen dabei über The­men, die uns beschäf­ti­gen. Da wir schon etwas län­ger kei­ne Talk­run­de ver­an­stal­tet hat­ten, mit mehr Raum für Erzäh­lun­gen der Teil­neh­men­den, gaben wir Ihnen am Sonn­tag die­se Mög­lich­keit.

Wir spra­chen über The­men wie Hei­mat, was das eigent­lich ist und für Men­schen bedeu­tet, die kei­nen rich­ti­gen Bezug zu irgend­ei­nem Land als Hei­mat haben. Wir spra­chen über Gen­tri­fi­zie­rung und die Ver­än­de­rung der Städ­te und Stra­ßen, in wel­chen wir leben, bzw. auf­ge­wach­sen sind. Wir spra­chen dar­über wie Men­schen, die eigent­lich aus Akademiker_innen bzw wohl­ha­ben­de­ren Haus­hal­ten kom­men jetzt die Strug­gles ande­rer aneig­nen und so han­deln, als wären es ihre und wes­halb wir das als ver­let­zend emp­fin­den, z. Bsp.…

Auch über Sexis­mus spra­chen wir in unser geschlos­se­nen Run­de. Es wur­den Erfah­run­gen aus­ge­tauscht und über Ebe­nen gespro­chen, wel­che sehr macht­kri­tisch ange­legt waren. Auch über Kon­tro­ver­se Situa­tio­nen in Haus­hal­ten spra­chen wir.

Zum Abschluss nah­men die Teil­neh­men­den ihre Sei­fen mit und wir bedank­ten uns herz­lich bei allen. Wir bedan­ken und vor allem bei unse­rer Work­shop­lei­tung Küb­ra Senol, die uns wohl­be­hü­tet mit­nahm und auf Impul­se reagie­ren konn­te.

Wir freu­en uns schon auf das nächs­te Event, wel­ches gleich­zei­tig unser Abschlus­se­vent sein wird am 17.11.2017!