kreuz & quer, das Pro­gramm für jun­ge Erwach­se­ne im Katho­li­schen Bil­dungs­werk.  JUMA (jung mus­li­misch aktiv) in Baden‐Württemberg und das KBW pla­nen vom 19.–21. April  ein drei­tä­gi­ges Fes­ti­val unter dem Mot­to “Reli­gi­on und Iden­ti­tät in den Küns­ten”.

Ein­ge­la­den sind Kunst­schaf­fen­de aus den Spar­ten Bil­den­de Kunst, Musik, Thea­ter, Lite­ra­tur, deren Arbei­ten sich mit Reli­gi­on oder Iden­ti­tät aus­ein­an­der­set­zen. Das Fes­ti­val wird orga­ni­siert von ehren­amt­li­chen Jugend­li­chen zwi­schen 18 und 27 Jah­ren. Frau Corbo‐Mesic, Koor­di­na­to­rin der JUMA e.V., und Maria Dis, Pro­jekt­lei­te­rin kreuz & quer, ste­hen beglei­tend und bera­tend zur Sei­te. Auch das Kath. Jugend­re­fe­rat des Deka­nats Stutt­gart unter­stützt das Pro­jekt.

Gemein­sam mit den Jugend­li­chen ent­wi­ckel­ten wir die Idee des Fes­ti­vals. Unse­re Aus­gangs­fra­ge war:

In wel­cher Gesell­schaft wol­len wir leben?”

Da die mus­li­mi­schen Jugend­li­chen bei der JUMA oft in gesell­schaft­li­chen und poli­ti­schen Kon­tex­ten Rede und Ant­wort ste­hen müs­sen bzgl. Kopf­tuch, Teil­ha­be etc., war unse­re Idee, ein Fes­ti­val auf die Bei­ne zu stel­len, dass ein wenig Leich­tig­keit in die gesell­schaft­li­che Debat­te um Iden­ti­tät und Zuge­hö­rig­keit hin­ein­bringt. So ent­stand in gro­ßer Run­de, gemein­sam mit den Jugend­li­chen, die Idee eines Fes­ti­vals, zu dem wir Künstler*innen ver­schie­de­ner Kunst­spar­ten ein­ge­la­den sind. Der Ansatz ist inter­kul­tu­rell und inter­re­li­gi­ös.

Ein­ge­la­den wer­den Autor*innen, Bil­den­de Künstler*innen, Musiker*innen, Comic-Zeichner*innen, sowie Kabarettist*innen ihre Arbei­ten vor­zu­stel­len, einem jun­gen Publi­kum Ein­blick in ihre künst­le­ri­sche Arbeit durch Work­shops und Gesprä­che zu geben und die­se künst­le­ri­schen Aus­drucks­for­men in Kon­zer­ten, Aus­stel­lun­gen und Büh­nen­shows zu prä­sen­tie­ren. Die rele­van­ten gesell­schaft­li­chen Dis­kur­se im Kon­text Reli­gi­on, Migra­ti­on, Geschlech­ter­fra­gen, etc. wer­den im Kunst­kon­text, ob lite­ra­risch, musi­ka­lisch, per­for­ma­tiv o.ä. auf­ge­grif­fen und in den Fokus gerückt.

Pla­nung, Orga­ni­sa­ti­on, Durch­füh­rung und Mode­ra­ti­on über­neh­men die Jugend­li­chen selbst. In die­sem Zusam­men­hang wird in Koope­ra­ti­on mit der Lan­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung im Vor­feld des Fes­ti­vals am 10. März für das Team der Jugend­li­chen ein  Mode­ra­ti­ons­work­shop zum Kom­pe­tenz­er­werb ange­bo­ten und im Haus der Kath. Kir­che durch­ge­führt.

RIA Pro­gramm­fly­er Down­load
RIA Pres­se­mit­tei­lung Down­load

Brie­fe aus Damas­kus, Klän­ge aus Isra­el

19:00 – 22:30h

ein Abend mit Lesung und Musik

Was geschieht, wenn eine jun­ge Stutt­gar­te­rin und eine Damas­ze­ne­rin beschlie­ßen, Whats­app, Face­book und Co. links lie­gen zu las­sen und sich nur noch Brie­fe zu schrei­ben?

Mit I’slam, Liter­al­ly Peace, dem Münch­ner Klez­mer Trio, Herr Abend­schein und Frau Klatsch­mohn

Ein­tritt: 7,00 €, ermä­ßigt: 5,00 €

Und so war’s

TRIMUM

19:00 – 21:30h

ein inter­kul­tu­rel­ler und inter­ak­ti­ver Lie­der­abend

Mus­li­me und Chris­ten leben heu­te Tür an Tür, gehen in die glei­chen Schu­len, Ver­ei­ne und Kin­der­gär­ten. Doch es gibt noch immer vie­le Lebens­be­rei­che, in denen wir wenig von­ein­an­der wis­sen. Dazu zählt auch die Musik, die man am bes­ten ken­nen­ler­nen kann, indem man sie nicht nur hört, son­dern aktiv singt.

Ein­tritt: 7,00 €, ermä­ßigt: 5,00 €

Und so war’s

KUNST WORKSHOPS  10:00 — 17:00h

  • Yonii zeigt wie Schau­spiel geht: Yasin El Har­rouk stu­dier­te an der Hoch­schu­le für Musik und Dar­stel­len­de Kunst Stutt­gart Schau­spiel.
  • Kal­li­gra­phie mit Bil­al Badat: Dr. Bil­al Badat ist Archäo­lo­ge und Kunst­his­to­ri­ker. Er absol­vier­te sei­nen Mas­ter in Isla­mi­scher Kunst und Archäo­lo­gie an der Oxford Uni­ver­si­tät.
  • Comic zeich­nen mit Tuf­fix: Souf­ei­na Hamed, ali­as Comic­zeich­ne­rin Tuf­fix wird euch Ein­blick in die Basics des Comic­zeich­nens geben.
  • I’slam Work­shop mit Anja Saleh: Anja Saleh, Mit­glied der Poetry‐Slammer/innen I´Slam macht mit euch die ers­ten Ver­su­che beim Tex­te ver­fas­sen und ers­te Übun­gen zum Vor­trag.
Und so war’s

YONII in Con­cert mit DSDNG aus Ber­lin als Vor­band

20:00 — 23:00h

Der Abschluss­abend unse­res drei­tä­gi­gen Fes­ti­vals lädt zum Fei­ern ein. Jun­ge, ange­sag­te Musiker/innen aus Stutt­gart und Ber­lin prä­sen­tie­ren auf der Büh­ne ihre Songs und Beats. Wir freu­en uns, dass wir für die­sen Abend Yonii als Spe­cial Guest dabei haben.

Ein­trit 18,00€

Und so war’s

Veranstaltungsort:

Haus der Kath. Kir­che, König­s­tr. 7, Stutt­gart

Mehr Informationen unter

  • info@kbw-stuttgart.de
  • bawue@juma-ev.de

Das Fes­ti­val wird orga­ni­siert von ehren­amt­li­chen Jugend­li­chen zwi­schen 18 und 27 Jah­ren. Jugendleiter*innen der RAA Ber­lin und des Pro­jekts kreuz & quer beglei­ten die Pla­nung, Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung.